new bathroom rug „nordwijkerhout“

Processed with VSCO Processed with VSCO Processed with VSCO Processed with VSCO Processed with VSCO Processed with VSCO Processed with VSCO  Processed with VSCO

So, bevor nun bald (gleich?!) die Vorweihnachtszeit mit all ihren Basteleien und Bäckereien startet, muss ich euch noch von DEM Herbstferienprojekt berichten….auch wenn es schon wieder etwas her ist. Aber es begleitet uns nachhaltig: unser neuer Badteppich. Schon seit geraumer Zeit würde ich liebend gerne wagen, an einem großen Webstuhl Flickenteppiche zu weben, ganz so, wie das in Skandinavien üblich ist. Unsere liebe Tante M. in Stockholm ist eine große Meisterin der Flickenteppichweberei und sie stellt sie in allen Größen, Farben und Mustern her – und bei ihr würde ich so gerne einmal „mitweben“!

Tja, wo kein Webstuhl, da kein Weben. Aber durch meine ganze Sachen-Ausmist-Aktion nach der genialen KonMari-Methode sind einfach ein großer Haufen T-Shirts in schönen Farben zusammengekommen. Meist mit ausgefransten Bündchen oder einfach etwas löchrig. Aber definitiv zu schade zum Wegschmeissen. Und daheim bei meinen Eltern, die passenderweise auch gerade im Ausmist-Prozess sind, ist mir dann die Idee gekommen: ich häkel einfach einen Teppich!

Ein bisschen unterschätzt habe ich die Arbeit schon: ca. 25 T-Shirts in (jeweils einen langen) 4 cm dicken Streifen schneiden, diese aneinander knoten (wahrscheinlich wäre zusammennähen schicker geworden, da auf der Rückseite jetzt dicke Knubbel sind) und: häkeln. Abend um Abend habe ich so verbracht, und mit Tee nebendran und netten Gesprächen nebenher ist der Teppich Stück um Stück gewachsen. Irgendwann zwischendurch musste mein Vater sein Lieblings-Arbeits-T-Shirt opfern, da es farblich so gut passte…. der Arme! Dafür ziert es jetzt Tag für Tag unser Bad und hält viele (sagen wir mal zehn) Füße warm.

Die Farben und der Farbverlauf erinnern an einen Herbsttag am Meer, vorzugsweise Holland und wecken Erinnerungen und Sehnsüchte….wie ich die Farben grade mag! Und so heisst der gute neue Teppich „Nordwijkerhout“.

Share on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Facebook

7 Gedanken zu “new bathroom rug „nordwijkerhout“

    • Genau- noch ein bisschen upcycling mit dabei! Schön zu wissen, dass die alten T-Shirts jetzt noch einen guten Zweck erfüllen …und uns weiter begleiten. LG Isa

  1. Wie schön, dass der Teppich fertig ist. Ich hab ja schon ein bisschen drauf gewartet. Sieht sehr schick aus. 25 T-Shirts. Da braucht man schon eine Menge!
    Viel Spaß im Bad beim Stehen auf dem Teppich!! 🙂
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    • Liebe Kathrin, ja, die Menge ist schon enorm, hätte ich anfangs auch nicht gedacht! Da lohnt es sich, vorher im Familien-und Freundeskreis nach „T-Shirt-Spenden“ zu fragen. Die gab es aber grad zuhauf!Schön, dass er dir gefällt! LG, isa

    • Hallo early birdy! Willkommen hier! Vielen Dank für die T-shirt-zerschnibbel-Anleitung, die werd ich sicher noch mal gebrauchen! Hast du eine gute Anleitung fürs körbchen-häkeln?! LG, isa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.